Logo

Neues am 28. Februar

Ihr Lieben,

das sind Nicky und Vicky - zwei kleine Schwestern für zwei Schwestern und deshalb sehen sich sich auch etwas ähnlich und mögen die gleichen Kleidchen tragen. Gestern kamen sie in ihrem neuen Zuhause an und werden bald von ihren beiden Puppenmamas willkommen geheißen. Viel Freude mit den Bildern und ein schönes Wochenende euch allen!

Herzlich eure Sanne

PICT005983
PICT0026204
PICT0008372

Vicky, 28 cm groß

Nicky, 40 cm groß

PICT0044124
PICT0024221

Geschwisterpärchen Vicky und Nicky in ihren rosa Kleidern mit Mützen und Schühchen aus pflanzengefärbter Schurwolle und extra Fliegenpilzkäppchen, die -obwohl ich wegen der Farbkombination zunächst skeptisch war- sehr schön zu den rosa Outfits passen. Aber Mamas wissen manchmal eben sehr genau, was für ihre "Puppenenkelchen" am besten ist...

Neues am 27. Februar

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch Fiona, das kleine Fliegenpilzelfchen, vorstellen. Es ist 35 cm groß, trägt zum kurzen Hängerchen eine Leinen-Unterhose sowie passende Häkelschühchen und ein Elfenmützchen. Flügel hat es natürlich auch genauso wie Blauglöckchen und Blümelchen, mit denen es sich schon angefreundet hat. Mal sehen, was für Elfenwesen bis zum Markt am Frühlingsanfang noch dazu kommen werden. Heute duftet es ja schon ganz sehr nach Frühling und unsere Kinder wollten unbedingt ohne Jacke hinaus. Deshalb tragen sie nun drei dicke Pullover übereinander - da fühlt es sich im Garten schon gleich ein bisschen mehr wie Frühling an, wo doch auch überall schon kleine Schneeglöckchen zu sehen sind...

Seid nun herzlich gegrüßt von eurer Sanne

PICT007364 PICT006774
PICT007168

Neues am 20. Februar

Ihr Lieben,

hat es bei euch auch noch mal so schön geschneit? Unsere Jungs fahren grad die kleine Neigung in unserem Garten mit ihren Skis herunter und haben sich so eine Art Schanze gebaut. In den letzten Tagen wohnte auch mal eine ganze Schneemannfamilie bei uns, aber sie wurde dann in eine Schneeburg "verwandelt"...

Heute möchte ich euch nun die beiden Spielpuppen zeigen. Es ist ein Junge namens Elias, der genauso ein Lausbub wie der Michel ist, und dann noch das Mädchen Emma. Viel Freude beim Anschauen!

Herzlich eure Sanne

PICT0004423
PICT0033178
PICT0030190
PICT0016285
PICT0025204

Emma und Elias, zwei 28 cm große Spielpuppen.

Neues am 18. Februar

Ihr Lieben,

gestern haben sich zwei Spielpuppen auf den Weg ins Zwergenstübchen gemacht... Sobald sie dort angekommen sind, kann ich sie euch hier zeigen. Nach vier blonden Puppenkindern, die ich in den letzten Tagen genäht habe und zwei weiteren goldblonden Geschöpfen, die nun gerade entstehen, hatte ich große Lust auf ein dunkelhaariges Mädchen. Wer mag, kann also mal in die Schatzkiste schauen... -viel Spass beim schlunzen!

Herzlich eure Sanne

Neues am 13. Februar

Ihr Lieben,

ich freue mich ganz sehr über euer schönes Feedback zu meinen Elfen, bin noch ganz freudig überrascht davon! Ich möchte nun spontan zum Frühlingsanfang am 20.März einen kleinen online-Elfenmarkt machen. Wann er genau startet, gebe ich euch noch rechtzeitig hier bekannt. Ich habe mir überlegt, dass ich für jedes Gewächs, Gestein oder Naturschauspiel immer nur eine Elfe und einen Elf dazu machen werde, sodass die Elfen dann auch was ganz besonderes bleiben. Einzig von den Regenbogenelfen wird es 7 Geschwister geben, in jeder Farbe eins. Zum Glück gibt es so viele Blumen und Bäume und Naturdinge, dass mir da nicht die Ideen ausgehen werden. Ich würde mich ganz sehr freuen, wenn die eine und andere Elfe dann ein neues Zuhause bei euch finden darf. Gern stelle ich sie in den nächsten Tagen an dieser Stelle vor. Bis bald zum nächsten "Schlunzbild"...

Herzlich eure Sanne

PS: In einigen Tagen wird es auch die nächste Schatzkistenpuppe geben. Diesmal nähe ich ein 30 cm großes Mädchen im "Bullerbü-Outfit".

Neues am 10. Februar

Ihr Lieben,

zwei kleine Elfen möchten euch begrüßen und gern auch schon den Frühling, aber der lässt wohl noch ein Weilchen auf sich warten... Blauglöckchen ist eine Glockenblumenelfe und ihre Freundin heisst Blümelchen. Sie haben kleine spitze Elfenohren und ihre Blütenhauben, Schühchen und die Flügelchen sind aus weicher pflanzengefärbter Schurwolle gehäkelt - der schönen von Herrn Kroll. Viel Spass beim schlunzen!

Herzlich eure Sanne

PICT0022227
PICT0037155
PICT0025203

Blümelchen kommt aus der Familie der Gänseblümchenelfen, darum sind ihre Farben in zartrosa, gelb und weiss gehalten.

PICT0023224 PICT0033177 PICT0031183

Blauglöckchen trägt ein Leinenkleidchen, das mit Spitze verziert ist. Darunter schaut ihr weisgelb kariertes Unterröckchen hervor.

Blümelchens Hosenanzug besteht aus Leinen und zartem Wollstrick.

Neues am 5. Februar

Ihr Lieben,

nun ist es genau neun Jahre her, als ich meine erste Puppe fertig nähte. So alt ist Tilmans Ole schon und sehr "zerliebt" sieht er mittlerweile aus. Eben ein wirklicher Begleiter. Damals hatte ich nur eine alte Naumann zum treten und es gab auch nur zwei Stiche zur Auswahl, aber es ging. (Seit vielen Jahren schon gestalten wir darauf nun unseren Jahreszeitentisch.) Trotz der Maschinenhilfe dauerte es viele Tage, bis Ole fertig war und seinen Nickianzug bekam. Nach einem kleinen Anleitungsbuch formte ich den Kopf, aber schon den Körper musste ich selber schneidern, weil ich kein Schlamperle nähen wollte, sondern eine richtige Anziehpuppe mit Kleidung dazu. Heute würde ich mich für ein viel schlichteres Püppchen entscheiden, denn Tilman war ja gerade erst 4 Monate alt. Trotzdem hatte er Ole sofort angenommen und, klein wie er war, an Händen und Füssen hinter sich hergezottelt. Gleich von der ersten Puppe an hatte es mich gepackt, das Puppennähfieber, aber es dauerte natürlich noch einige Jahre, bis ich sie so arbeiten konnte, wie sie heute sind: fest und gleichmäßig gestopft, ohne Falten und Beulen, mit schönen flauschigen Haaren und vielen verschiedenen Outfits dazu. Mit der Zeit wurde meine Puppenfamilie immer größer und neben den Gliederpuppen gab und gibt es Schlommel, Schlumpel, Schmusel, Zippel, Püppchen und Träumel. Auch kleine Zwerge und Wichtel habe ich genäht.

Vor neun Jahren hatte ich natürlich nicht geahnt, dass aus mir mal eine "vollberufliche Puppenmacherin" wird. Bis heute macht mir diese Arbeit sehr viel Freude! Sie gibt mir Gelegenheit, mich künstlerisch und handwerklich auszuleben, Ideen zu verwirklichen, Kontakt zu vielen lieben Menschen zu bekommen und ist dabei meistens sehr gut mit unserem Familienleben zu verbinden. Insgesamt bin ich damit sehr flexibel, wenngleich ich auch so manches mal unter Zeitdruck gerate, weil ein Geburtstagswunsch erfüllt werden will, hier aber mal wieder ein paar kranke Spatzen im Nest sitzen und ich dadurch nicht zum nähen komme. Viel Geld verdienen kann ich mit dieser Arbeit auch nicht. Wäre das mein Motivator gewesen, hätte ich schon vor vielen Jahren damit aufgehört. Nein, es steckt irgendwie in mir drin, ich muss einfach Puppen nähen und ich muss auch immer wieder filzen. Meine Hände und mein Herz brauchen das, damit ich glücklich bin! Mindestens genauso sehr, wie ein Musiker die Töne braucht und sie "aus sich heraussingen" oder mit einem Instrument spielen muss.

Ich arbeite nun weiter an euren Puppenwünschen und denke, dass ich den Rückstand bis Ende Februar/ Anfang März wieder aufholen kann. Gleichzeitig bereite ich auch ganz allmählich einen kleinen Markt vor. Ja, und noch etwas anderes...

Eine Elfe ist grad am entstehen, bald könnt ihr sie sehen. Blütenblätter zartrosafein und klein, wer mag das sein?

Bis dann - zum "schlunzen".

Herzlich eure Sanne

©2000-2012 Allerleipuppen